Vorschau: STADTRADELN 2024 vom 26.8.-15.9.2024 in Taucha und ganz Nordsachsen

Wir freuen uns schon sehr auf das diesjährige - nunmehr dritte - STADTRADELN in Taucha.

In diesem Jahr starten wir erst im August.  Und wir sind nicht mehr allein in Nordsachsen: die Gemeinden Schkeuditz, Torgau und Naundorf radeln mit und es können auch alle anderen Menschen in Nordsachsen mitmachen.

Wie auch in den vergangenen Jahren bereiten wir ein sehr vielfältiges Programm zum Mitmachen vor. Wer hier mittun möchte, einfach melden!

Alle aktuellen Infos findet ihr auf unserer STADTRADELN-2024-Seite.

Newsletter 5/2024 (Mai)

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Mai war sehr ereignisreich. Besonders gern erinnern wir uns an das „Fest der Demokratie und des Miteinanders“. Vor den Europa-, Kreistags- und Kommunalwahlen am 9. Juni ruft Fridays for Future am 31. Mai noch einmal zum europaweiten Klimastreik auf. Außerdem gibt es einen Tipp für ein Kindertagsgeschenk. Und nicht zuletzt: Die Leipziger Umwelttage versprechen im Juni interessante 12 Tage. 

Viel Freude beim Lesen!

2. Klima-Konferenz: "Wir sind gut informiert, satt und optimistisch nach Hause"

Die Klima-Konferenz zum Thema "Bauen und Wohnen" ist von den Tauchaer*innen und Gästen gut angenommen worden. Insgesamt kamen etwa 180 Interessierte zu den einzelnen Veranstaltungsangeboten. Zuerst ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen der Veranstaltungsreihe beigetragen haben. Unser Dank gilt den Ausstellern und Referenten und denen, die ihre Türen für Besucher geöffnet haben. Auch die Teilnehmenden haben sich positiv geäußert:

Newsletter 4/2024 (April)

Liebe Leserin, lieber Leser,

der neue Newsletter hat sich fast von allein gefüllt. Es war viel los in Taucha im April und für den Mai haben wir auch schon einige spannende Tipps.

Und die besondere Einladung: Macht mit bei der Mai-Challenge „Mähfreier Mai“!!!

Viel Freude beim Lesen!

Die Ampel muss her ...

…und das am besten so schnell wie möglich. Damit Fußgänger und Radfahrer an der Glockentiefe in Taucha die B 87 sicher überqueren können, brauchen wir dringend eine Querungshilfe im Sinne einer Ampel oder eines Kreisverkehrs. Viele Schüler nutzen diese Strecke als Schulweg, was für alle Verkehrsteilnehmenden sehr gefährlich ist.

Kopieren ausdrücklich erwünscht - eine Studienreise in die Landeshauptstadt der Biodiversität "Bad Saulgau"

Leipzig, Trebsen, Borna, Meerane – das sind die fünf sächsischen von insgesamt bisher 394 deutschen Städten, Kommunen und Landkreisen, welche sich im Verbund „Kommbio“ der Förderung der biologischen Vielfalt innerhalb ihrer Kommunen verschrieben haben.

Artenschutz im Siedlungsraum – Biodiversität innerhalb der Städte? Wie soll das gehen, wie soll das aussehen?

Newsletter 3/2024 (März)

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit viel Energie geht es in den April und wir haben Vorschläge zusammengestellt, wo sie gut eingesetzt werden kann.
Viele Akteure in Taucha laden ein zum Mitmachen – zum Beispiel beim Müllsammeln oder beim zivilen Ungehorsam, wenn ein Pop-up-Überweg die B87 kreuzt. Am Ende des Monats seid ihr eingeladen, an der Klima-Konferenz „Bauen und Wohnen“ teilzunehmen. Im Newsletter ist das komplette Programm verlinkt. 

Viel Freude beim Lesen!

Einladung: Klima-Konferenz: "Bauen und Wohnen" am 26./27./28. April

In Taucha wird viel neu gebaut und viele Häuser stehen vor einer Modernisierung. Bei fast allen Vorhaben geht es um kluge Entscheidungen und viel Geld, sollen die Gebäude doch nicht nur uns, sondern auch kommenden Generationen ein nachhaltiges und gesundes Leben ermöglichen. Hier gehts direkt zur Konferenz-Webseite: https://klima-konferenz-taucha.de

Vorankündigung: Klima-Konferenz "Bauen und Wohnen" am 26./27./28. April 2024

Wir als Klima-Initiative organisieren für das letzte Wochenende im April eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema Bauen und Sanieren. In Taucha wird viel neu gebaut, viele alte wertvolle Gebäude stehen vor einer Modernisierung. Anlass ist meist, die in die Jahre gekommenen Gebäude energetisch zu sanieren. Das stellt Kommunen und Privatleute vor große Herausforderungen, geht es doch darum, klimafreundlich und zukunftsfähig zu bauen.

Aktuelles abonnieren